Jahreshauptversammlung 2012

Niveau der JFG-Teams "sehr gut"

Auch in dieser Saison wieder ein Meistertitel − Verantwortliche in den Ämtern bestätigt


Es läuft weiterhin gut bei der JFG Lusen. Nicht nur, dass anlässlich der Jahreshauptversammlung im Café Böhmerwald in Finsterau die Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt wurden − auch was das rein Sportliche betrifft, konnte eine positive vorläufige Bilanz gezogen werden, zumal es mit den D-Junioren auch am Ende dieser Saison wieder eine JFG-Meistermannschaft zu feiern geben wird.

Der Vorsitzende der Jugendfördergemeinschaft, Christian Mandl, konnte zur Versammlung auch die Vorstände der Stammvereine DJK- SG Schönbrunn, SV Hohenau, TSV Mauth und SV Finsterau sowie Hohenaus Bürgermeister Eduard Schmid begrüßen. In seinem Rechenschaftsbericht erwähnte Mandl unter anderem die monatlichen Trainer-Stammtische. Durchgeführt wurde auch wieder ein "Gründerturnier" für alle Mannschaften von der A- bis zur D-Jugend, das aber auch dem Kennenlernen der neuen E-Jugendspieler aus den Stammvereinen diente. Organisiert wurden laut Mandl Fahrten nach München zu Spielen des FC Bayern. Für alle Mannschaften gab es eine Weihnachtsfeier und es wurden neue Trainingsanzüge in den Vereinsfarben Grün und Weiß beschafft.

Sportleiter Franz Lenz berichtete über das bisherige Abschneidend er einzelnen JFG-Teams und merkte an, dass die A-Junioren in der Kreisliga Bayerwald kurz vor Abschluss der Punkterunde nach wie vor um den Titel mitspielen, den zwar nur noch mit fremder Hilfe erobern könnten, Rang 2 aber in jedem Fall sicher hätten. Mit hoher Wahrscheinlichkeit in die Kreisliga absteigen müssen die B-Junioren, die in der Bezirksoberliga aktuell Tabellenletzter sind. Lenz bescheinigte den 15- und 16-Jährigen, gegen starke Mannschaften aus Traditionsvereinen wie Passau, Plattling oder Deggendorf meist gute Leistungen gezeigt und häufig nur unglücklich verloren zu haben. Bei der C-Jugend wurden zwei Mannschaften gemeldet. Die C1 belegt in der Abschlusstabelle der Kreisliga Unterer Wald den 6. Platz, die C2 kämpft in den restlichen Partien der Gruppe Mitte gegen die rote Laterne.

In der Altersklasse der D-Jugend wurden ebenfalls zwei Mannschaften ins Rennen geschickt, und besonders erfolgreich war dabei die D1, die − wie bereits im Vorjahr − auch diesmal bereits vorzeitig Kreisligameister ist und damit den zweiten Titel in Folge für die JFG Lusen einheimste. Die D2 spielte in der Gruppe Schönberg und belegt da am Ende den guten 4. Platz.

In allen Altersklassen nahmen JFG-Mannschaften am Hallenlandkreispokal sowie an mehreren privaten Hallenturnieren teil, die mit guten Resultaten beendet wurden. Zusammenfassend erklärte Franz Lenz, dass man mit den Jugendlichen der JFG sehr zufrieden sei. In allen Altersklassen spiele man mit mindestens einer Mannschaft in der Kreisliga oder gar höher und die zweiten Mannschaften spielten ebenfalls eine gute Rolle. Fazit des Sportleiters: "Das Niveau der JFG-Mannschaften ist insgesamt sehr gut".

Nach der Entlastung der Vorstandschaft wurden unter der Regie von Bürgermeister Schmid die Neuwahlen durchgeführt. Der Wahlleiter hatte kein allzu schwieriges Amt, denn alle Vorstandsmitglieder stellten sich für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. Das Ergebnis der Wahlen: 1. Vorsitzender Christian Mandl; Stellvertreter sind Franz Lenz (zugleich sportlicher Leiter), Alfons Gibis, Wolfgang Schreiner, Armin Dellawalle und Werner Selwitschka; Schatzmeister Egbert Geiger; Schriftführer ist Christian Hofmann. Neu in der Vorstandschaft sind vier Beisitzer (je einer pro Stammverein), die die Vorstandschaft bei ihren Aufgaben unterstützen sollen. Gewählt wurden Markus Schmid, Christian Gibis, Franz Denk und Erich Gruber.

Bürgermeister Eduard Schmid, dankte abschließend allen Verantwortlichen, Trainern und Betreuern der JFG für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Jahr und stellte nochmals die Bedeutung dieser gemeinsamen Arbeit für den Nachwuchsbereich in den Vereinen der Gemeinden Mauth und Hohenau heraus. Als Geschenk übergab er dem Vorsitzenden einen Hallenfußball.

Bericht: PNP


© 2017 - Christian Hofmann, JFG Lusen 2010 e.V.
   
| Sonntag, 22. Oktober 2017 || Designed by: LernVid.com |